Biografie

Geboren:20.08.1986 in Duisburg
Wohnort: Kaiserslautern/Ruhrgebiet
Beruf: Einradfahrer/Dipl. Ing. der „Raum und Umweltplanung“
Erfolge (Auszug): Sechsfacher Guinness Weltrekord Halter,Vierfacher Einrad Weltmeister (AK), Zweiter Platz Finale Weltmeisterschaft, höchster gelandeter Einrad Sprung, einmalige Projekte/Erstbefahrungen, Nationale Titel in vielen Disziplinen.

Portrait: Von den Halden und Turnhallen des Ruhrgebiets, zu gerade noch mit Rad befahrbaren Gipfeln Weltweit. So in etwa könnte der sportliche Werdegang von Lutz beschrieben werden. In Gegenden die sonst von Bergsteigern besucht werden, versucht er herauszufinden wo es Sinn macht Abfahrten auf einem Rad zu bewältigen. Seine Sportlaufbahn begann 1996 im Wettkampf bezogenen Vereinssport. Lutz ist bereits vier Mal Weltmeister seiner Klasse und Vize-Weltmeister aller Klassen geworden. Mittlerweile konzentriert sich Lutz vermehrt auf Outdoor Abenteuer an den faszinierendsten Plätzen dieser Erde. In Präsentationen und bei vielen Fernseh-Auftritten lässt er ein breites Publikum an seinen Projekten teilhaben.

Der Spiegel über Lutz:

Eichholz, […] ist ein Künstler auf dem Einrad, […]. Doch die artistische Seite seines Sports reicht ihm schon lange nicht mehr aus. Er wagt sich auf Terrain, das fürs Einradfahren abenteuerlich erscheint. Vor zwei Jahren fuhr er vom Gipfel der Zugspitze aus ins Tal. Im darauffolgenden Winter kämpfte er sich auf einem Modell mit besonders breiten Reifen durch den Sand der Sahara. Eichholz hat auch schon die Alpen überquert.

Comments are closed.