Neuseeland: Tschüß Beijing

Nach nur einen Tag Beijing musste ich auch schon wieder weiter aufbrechen um endlich wieder in ein wärmeres Klima zu gelangen. Vom Beijinger Flughafen flogen wir zu erst nach Shanghai um dort einen kurzen Zwischenstopp zu machen. Von dort ging es nach Sydney wo wir am Flughafen genug Zeit hatten um alle einen Sonnenbrand zu bekommen, die Haengematte von David auszutesten und uns ein bisschen die Gegend anzugucken. Viel Zeit blieb dafuer allerdings nicht da unser letzter Flug 4 Stunden spaeter nach Auckland losging. Dort angekommen waren wir alle sehr sehr kaputt aber es hatte alles perfekt geklappt und wir fanden auch sofort unsere erste Unterkunft bei Tony Melton einen Neuseeländischen Einradfahrer den wir von früheren Unicons kennen.

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>